Gefahr(fuer)tier(e)minister

Das ist der Uwe Bartels.
Sieht eigentlich ganz nett aus.
Isser aber nicht.
Jedenfalls nicht zu Tieren.
Der war naemlich mal in Niedersachsen Minister fuer Landwirtschaft.
Dabei isser eigentlich gelernter Lehrer und hat davon keine Ahnung.
Macht aber nix.
Denn wenn der Uwe mal was nicht weiss, dann weiss er es immer noch besser als alle anderen.
Eigentlich mag der Uwe viele Tiere auch gar nicht leiden.
Rinder, Schweine, Huehner und manche Hunde.
Macht aber nix.
Er hat von denen einfach so viele toeten lassen, bis er sicher war, dass er auch die paar kranken, nitrofensuechtigen oder gefaehrlichen darunter erledigt hat.
Und fuer die Ueberlebenden hat er dann noch Quaelverordnungen gemacht und Tierschutzanforderungen bekaempft.
Der Uwe weiss naemlich besser als alle anderen, dass so Sachen wie lebenslang Kaefig, Maulkorb und Anbinden Tieren nix ausmachen.
Das haben die Gerichte dann aber einfach immer wieder fuer rechtswidrig oder sogar nichtig erklaert.
Macht aber nix.
Der Uwe hat dann einfach gesagt, dass die Richter eigentlich ihm Recht gegeben haben und alles so bleibt wie es ist oder noch schlimmer wird.
Und um ganz sicher zu gehen, hat er ein paar Tage bevor er abgewaehlt wurde noch ganz schnell ein neues Gesetz machen lassen.
Gegen die vier Hunderassen, die er nun wirklich am allerwenigsten mag.
Das ist aber auch wieder geaendert worden.
Alle Hunderassen muessen jetzt in Niedersachsen vor dem Gesetz gleich behandelt werden.
Macht aber nix.
Denn viele von den Tieren die der Uwe nicht mag sind immer noch tot.
Und den meisten Leuten hat der Uwe so viel Angst vor manchen Hunden gemacht, dass einige von denen immer noch ganz schoen gehaessig sind zu den Leuten mit solchen oder aehnlichen Hunden.
Und der Uwe hat erreicht, dass man wieder von schlechten Rassen reden darf.
Allerdings hat er fuer seine Verordnung und sein Gesetz und das Wegnehmen und Einsperren und Toeten von Tieren viel Geld ausgeben lassen.
Viel mehr, als die Leute mit den Hunden die der Uwe nicht mag bezahlen mussten und noch immer muessen.
Macht aber nix.
Denn das war ja nicht Uwe´s Geld.
Das haben alle Leute bezahlt, die nicht reich oder schlau genug sind, um keine Steuern zu zahlen.
Und weil die das so gewohnt sind, zahlen die dann auch noch mal fuer Uwe´s Ministerpension.

Ja, dann ist ja alles in Ordnung.


Was fuer ein Bloedsinn sonst noch von Politikern verzapft und am Stammtisch bejubelt wird, das erfahrt ihr ein anderes Mal.